Regen

back to releases


Die Klarheit des Himmels vertrübt,
gleich meinen Gedanken.
Es ist wie ein dunkler Glanz,
der in meinem Inneren schimmert.

Von jenem Moment an,
scheint sich vieles zu wandeln
Trauer und Einsamkeit
überkommen Mensch und Natur.

Diese grau-schwarze Harmonie
erfasst meine Gefühle
und lässt mich Verlassenheit spüren
Ein weiteres Mal bin ich ergriffen.

Mein Herz erkaltet und schweigt,
Nichts erscheint mehr wichtig.
Freude und Glück erstarren in Nichtigkeit,
oh Regen - wie ich dich liebe...